Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Märchenhafte Unterkünfte finden
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm
Veranstaltungen finden

Breitenbacher Seen

Die 17 Hektar großen Breitenbacher Seen die größte Seenfläche in Waldhessen, liegen im Landschaftschutzgebiet Auenverbund Fulda.

Segeln und surfen, baden und angeln, wandern und Tretbootfahren – die Breitenbacher Seen sind immer ein Anziehungspunkt.

Das Naherholungsgebiet Breitenbacher Seen befindet sich in der Fuldaaue ca. 1,0 km südwestlich der Kernstadt Bebra und grenzt, getrennt durch den Flusslauf der Fulda, an den Stadtteil Breitenbach.

Die Breitenbacher Seen mit einer Wasserfläche von 17 ha (größte Seenfläche in Waldhessen) sind durch Auskiesung entstanden und liegen durchweg im Landschaftsschutzgebiet Auenverbund Fulda. Im Nordwesten befindet sich das Naturschutzgebiet Forbachsee, welches durch die „Naturkundliche Gesellschaft Mittleres Fuldatal“ betreut wird. Derzeit bestehende Ruhezonen sind mit Nutzungsverzicht (für Angler, Segler, Schwimmer) belegt.

Die Anfahrt erfolgt über die B 27/L 3251 und K 74. Über landwirtschaftliche Verbindungswege können Radfahrer und Fußgänger die Breitenbacher Seen erreichen. Der überörtliche Fuldaradweg (R1) tangiert das Gebiet.

frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.